I'm Really A Rock'n'Roll-Addict!

AKTUELLE KONZERTTERMINE DER
PCP BOOKING & EVENT COMPANY:

Detaillierte Informationen zur jeweiligen Veranstaltung bekommt man
übrigens, wenn man auf den entsprechenden Bandnamen "klickt"!

FÜR COOLE HUNDE: NEWSLETTER PER E-MAIL!
Wenn Du ein ganz cooler Hund bist, über einen feinen Musikgeschmack verfügst
und immer auf dem neuesten Stand sein willst, was unsere brandheißen Rock'n'Roll-
Konzerte in Stuttgart betrifft, dann solltest Du unbedingt und jetzt sofort unseren
TRASH-LETTER abonnieren! Unser E-Mail-Newsletter informiert Dich dann stets
zuverlässig über die anstehenden Veranstaltungen, Änderungen sowie Specials.

Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung

 


File under: Charmante Sixties-Garage-Pop-Diva

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Donnerstag, 22. November 2018 · Einlass: 20.30 Uhr
HOLLY GOLIGHTLY WITH HER BAND
Ja, sie heißt tatsächlich so (ihre Mutter war begeistert von Truman Capotes "Breakfast at
Tiffany's" und taufte sie auf den Namen der Protagonistin des Romans) und ihre Karriere
begann sie in der von BILLY CHILDISH ins Leben gerufenen All-Girl-Band THEE HEAD-
COATEES, bevor dann im Jahr 1995 ihr erstes eigenes Album erschien (dem inzwischen
zirka 14 weitere folgten), mit dem sie sich eine weltweite Fangemeinde erspielte – zu der
etwa auch JIM JARMUSCH (der in seinem Film "Broken Flowers" einen Song von ihr als
musikalisches Hauptthema einsetzte) und JACK WHITE (der zusammen mit ihr ein Duett
für die WHITE STRIPES einsang) gehören. Mittlerweile in den USA lebend und auch mit
dem Blues-Americana-Duo THE BROKEOFFS aktiv, veröffentlichte sie 2015 ein neues
Werk, das wieder mit ihrer britischen Backing-Band eingespielt wurde: "Slowtown Now!"
präsentierte uns erneut höchst charmanten 60’s-Garage-Pop-Beat, geprängt von Twang-
Gitarren sowie Anspielungen an die Girl-Groups der 1960er Jahre und darüber hinaus be-
einflusst auch von Folk, frühem elektrischen Blues und Country – stets mit einem lässigen
Unterton in der Stimme und einem gefühlten Fingerschnippen erinnert die sympathische
"Garage-Diva" an Vorbilder wie NANCY SINATRA, PEGGY LEE sowie PATSY CLINE,
ohne dabei je "Retro" zu sein. Nun wird die Dame im Herbst erneut ein Album veröffent-
lichen, welches sie gemeinsam mit ihrer Band auch wieder in Stuttgart vorstellen wird.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Hatari! Auf zur Rock'n'Roll-Safari!

Freitag, 23. November 2018 · 22.00 Uhr
ROCK'N'ROLL SAFARI CLUB
DJ REVEREND REICHSSTADT & DJ JOE WHIRLYPOP
Herbstdepressionen und Wintermüdigkeit haben nicht die geringste Chance, denn auch in
der "dunklen Jahreszeit" geht's selbstverständlich auf Musik-Safari! Tour-Guide
REVEREND
REICHSSTADT
setzt sich seinen (invisiblen) Tropenhelm auf und führt das doch arg vertrau-
ensselige Publikum zur Expedition in den Rock'n'Roll-Dschungel und zu anderen unerforschten
Orten, an denen es gefährlich, aufregend, exotisch sowie höchst tanzbar zugeht – den Sound-
track zum Ausflug in die Wildnis bilden schließlich nicht umsonst "bone-shakin’ Rhythm’n’Blues,
stompin' Rock’n’Roll und primitive Rockabilly", ergänzt zusätzlich noch durch "swingin’ Surf- und
Exotica-Tunes" sowie ein paar ausgewählte Country-Songs. Unterstützung bekommt der Gast-
geber hinter den Plattenspielern nach längerer Pause wieder einmal von seinem langjährigen
Dschungel-Kumpanen
JOE WHIRLYPOP und gemeinsam werden die beiden wie ein herbst-
licher Tropensturm durch Steppe und Savanne wirbeln. Der Eintritt ist dabei wie immer frei.
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "High-Octane Rockabilly-Boogie" from Sweden

Freitag, 30. November 2018 · Einlass: 20.30 Uhr
THE GO GETTERS
Gegründet 1988 in der "kalten Ödnis" Schwedens, mauserte sich das Trio um den Stand-
Up-Drummer, Sänger und Frontmann Peter Sandberg (der die einzige Konstante im Line-
Up darstellt) schnell zu einer der besten und bekanntesten Formationen der europäischen
"Rockin' Scene" und untermauerte diesen Ruf durch unzählige Auftritte bei ungefähr sämt-
lichen bedeutenden Festivals auf der ganzen Welt, mehreren Tourneen in den USA sowie
die Tatsache, dass sie als Backing-Band für etliche Rockabilly-Stars der 1950er Jahre tätig
waren (darunter RONNIE DAWSON, den legendären, mittlerweile leider verstorbenen "Mr.
Rockin' Bones" himself). Letztes Jahr erschien dann ihr lang erwartetes neues Album "Love
And Hate", es folgte die Auszeichnung als "beste Rockabilly-Band" bei den "Ameripolitan
Music Awards" in Memphis, Tennessee – und nun gibt es mal wieder die seltene Gelegen-
heit, die Band in "intimer Club-Atmosphäre" live zu erleben. Und das sollte man sich keines-
falls entgehen lassen, denn "their own custom blend of ass-kickin', high-octane, mega-watt
Rockabilly-Boogie" mit starkem Blues-Bop-Einschlag sowie Country-Einflüssen und Texten
über "Hot Rods, Hot Girls, Hot Drinks" verbreitet definitiv unwiderstehliche Partystimmung!

After-Show-Party: DJane SILVIA & DJ ALFREDO AMORE
"Wild Rockin' Record Hop" mit Rock'n'Roll, Rockabilly, Rhythm'n'Blues, Soul und mehr
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "Party-Blues with a touch of Barefoot-Boogie"

Freitag, 7. Dezember 2018 · Einlass: 20.30 Uhr
ANDY FRASCO AND THE U.N.
Seit zehn Jahren quasi ununterbrochen auf Tour, alleine innerhalb der letzten drei Jahre mehr
als 900 Konzerte in 15 Ländern – und jetzt kommt der kalifornische Frontmann auch wieder mit
seiner Band nach Stuttgart, wo er sich mit seinen "schweißgetränkten Vollgas-Shows" und pro-
grammatischen Songs wie "Smokin Dope and Rock'n'Roll" bereits einen exzellenten Ruf erspielt
hat! Und das sollte man auf keinen Fall verpassen, denn wenn der noch junge Bandleader seinen
"Party-Blues with a touch of Barefoot-Boogie" (so die Eigenbeschreibung) zum Besten gibt, dann
brennt die Hütte, denn er tut das stets mit vollem Körpereinsatz: Er hüpft auf einem Bein, in einer
Hand ein halbvoller Plastikbecher mit Bier, mit der anderen Hand hämmert er auf sein E-Piano ein
und schüttelt gleichzeitig wie wild seinen "Jew-Fro". Der ganze Club stampft, schreit und tobt, Leute
springen auf die Bühne und alle tanzen und feiern – "wir wollen, dass die Menschen glücklich sind",
so umschreibt der Vollblutmusiker seine Mission. Beeinflusst von DAMIEN RICE, VAN MORRISON,
TOM WAITS und DR. JOHN ebenso wie von SAM COOKE, RAY CHARLES, OTIS REDDING und
PROFESSOR LONGHAIR ist sein großzügig mit Funk-, Soul-, Rock- und Roots-Elementen durch-
setzter Stil dann mindestens genauso ungehemmt wie der jener Künstler, die ihn inspiriert haben.

Club Universum
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "The Greatest Rock'n'Roll Band in the World"

Samstag, 8. Dezember 2018 · Einlass: 20.30 Uhr
SUPERSUCKERS
Bescheidenheit war nie Sache der im Jahre 1988 in Tucson, Arizona gegrün-
deten Truppe um den Frontmann und bekennenden Cowboyhut-Träger EDDIE
SPAGHETTI, die sich selbst als "The Greatest Rock'n'Roll Band in the World"
bezeichnet – die wäre aber auch überhaupt nicht angebracht (schließlich sagte
LEMMY KILMISTER von MOTÖRHEAD über sie: "If you don't like this Band, you
don't like Rock'n'Roll!") und stünde gar nicht im Einklang zu ihrem breitbeinig und
geradlinig, aber doch auch immer melodisch daherkommenden Punk-Rock'n'Roll-
Sound. Seitdem ihr Debütalbum "The Smoke of Hell" 1992 bei Sub Pop Records
erschien (als sich das Label gerade vom reinen "Grunge-Image" löste und auch ei-
ne erste Platte der DWARVES veröffentlichte) lautet ihr Konzept: "Big Riffs, catchy
Hooks & raw, Balls-to-the-Wall Rock'n'Roll", was die Greaser-Punks zu einer "Kult-
Band" machte und wodurch sie oft und vollkommen zu Recht in einem Atemzug mit
ihren Kollegen von SOCIAL DISTORTION genannt werden. Mit dem neuen Album
"Suck It" im Gepäck wird auf der kommenden Tour das 30jährige Bandjubiläum mit
einer
ganz besonderen Show gefeiert, bei der unter anderem ihre Platte "The Evil
Powers Of Rock'n'Roll" aus dem Jahre 1999 in ihrer Gesamtheit performt wird!
Support: THE DAHLITS
"Raw Punk-Rock'n'Roll": MOTÖRHEAD meets BLACK FLAG und JEFF DAHL
After-Show-Party: DJ FRANK DRAKE
Unter dem Motto "Your Pretty Face Is Going To Hell" gibt's "Nuclear Age
Rock": Kick-Ass-Rock'n'Roll trifft auf kompromisslosen "Geradeaus-Rock"
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Legendäre und durchgeknallte "Pervobilly"-Truppe

Freitag, 4. Januar 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
DEMENTED ARE GO
Eine weitere Psychobilly-Band mit Kultstatus kommt wieder: Gegründet im Großbritannien
der frühen 1980er Jahre, gehört die ganz sicherlich nicht nur wegen ihres Bandnamens als
"komplett durchgeknallt" zu bezeichnende Truppe zur ersten Welle des Genres, das Punk
Rock mit Rockabilly und mehr als nur einem kleinen bisschen Horrorshow zusammenrührt.
Ihr Debütalbum "In Sickness and In Health" darf als echter Klassiker gelten und machte klar,
daß sie deutlich mehr vom Punk Rock beeinflußt sind als viele ihre Mitstreiter, weshalb man
ihre Musik gerne einmal als "Punkabilly" oder auch "Pervobilly" bezeichnet – letzteres, weil
häufig Gummi-Sex, Psychopathen und Perverse besungen werden. Weitere Markenzeichen
sind die abgedrehten Live-Shows sowie die auffälligen Bühnenoutfits und die markante und
unnachahmliche Stimme ihres Sängers Mark "Sparky" Phillips, der geradewegs klingt, als
hätte er mit heißem Schotter gegurgelt. Und überhaupt ist das ein Frontmann, so wild wie
ein ganzer Volksaufstand, der seine Seele an den Rock’n’Roll verkauft hat und dessen
Leben inklusive unzähliger Drogenexzesse und diverser Gefängnisaufenthalte unglaub-
liche Absurditäten und aberwitzige Geschichten aufbietet – denen dann aber schluß-
endlich zumeist mehr Wahrheit innewohnte, als man sich teilweise wünschen möchte!

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Bis auf die Knochen reduzierter Rock'n'Roll

Samstag, 19. Januar 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
HODJA  feat. Members of REVEREND SHINE SNAKE OIL CO.
Dieses Trio ist das "Zweitprojekt" vom Sänger und Schlagzeuger der REVEREND
SHINE SNAKE OIL CO. (wer erinnert sich an die zwei wirklich großartigen Konzerte
der amerikanisch-dänischen Band in Stuttgart?!), die uns nun mit ihrem dritten Album
im Gepäck zum zweiten Mal nach ihrem überwältigenden ersten Auftritt im Jahr 2016
besuchen kommen werden: Gemeinsam mit einem befreundeten Gitarristen – der ein
Studio im Hippie-Freistaat Christiania betreibt und Mitglied eines Jazz-Trios ist – gibt
es von Gospel und Voodoo, Soul und Blues befeuerten und "bis auf die Knochen redu-
zierten" Rock'n'Roll in seiner ursprünglichsten Form und inklusive einer Gitarre, die JON
SPENCER Freude machen würde. Die erfrischend einfachen, effektiven und tanzbaren
Songs lassen einen an die BLACK KEYS oder die WHITE STRIPES denken, doch hier
geht man noch viel weiter und erinnert uns in jeder Minute daran, dass der Rock'n'Roll
schwarz ist! Und dann die unvergleichbaren Live-Qualitäten: Der Frontmann, der sich
den Spitznamen "Voodoo-Master" ja schon früher eingehandelt hat, wird erneut diesem
Moniker gerecht – er beschwört, er schreit, er leidet und gibt einfach alles; seine Seele
scheint er sowieso dem Teufel verschrieben zu haben und seine Stimme gleich mit.

Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: "Trainwreck-Blues", Country-Trash & Roots-Rock'n'Roll

Samstag, 26. Januar 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
TRIXIE AND THE TRAINWRECKS
Die aus San Francisco stammende und in Berlin lebende Dame ist ein "Hard Workin' Girl"
(so lautete auch der Titel ihrer Debüt-Single im Jahre 2012): Sie war früher unter anderem
Sängerin bei den KAMIKAZE QUEENS, ist nun aber bereits seit einiger Zeit als "No-Man-
Band" bzw. "One-Woman-Band" aktiv und hat jetzt in England zusammen mit Musikern von
THEE HEADCOATS, URBAN VOODOO MACHINE sowie THE SELECTOR das Album "3
Cheers To Nothing" eingespielt, welches bei Voodoo Rhythm Records erschienen ist. Live
wird der rohe und authentische "Trainwreck-Blues" dann auf sehr charmante Art in Duo-Be-
setzung dargeboten, Unterstützung bekommt sie dabei vom Londoner Mundharmonika-Ta-
lent Charlie Hangdog, der bereits für HOLLY GOLIGHTLY tätig war und dem Ganzen eigene
Akzente verpasst. Ihre "overdriven-long-gone-broken-hearted"-Songs pendeln zwischen Trash-
Country, Honky-Tonk und Folk, Rhythm'n'Blues und Roots-Rock'n'Roll, Balladen sowie High-
Speed-Nummern und gehen direkt von der Straße in die Ohren und ins Herz. Versprochen!
Support: SAMWHISKEY
"Country-Trash aus dem Swamp am Ufer des Neckartals": Das dreiköpfige "Honky Tonk Anarchy
Orchester" bietet eine Mischung aus traditionellem Bluegrass, Country, Rock'n'Roll und Blues
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


File under: "North Eastern Swing" aus dem britischen Newcastle Upon Tyne

Samstag, 16. März 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
ROB HERON & THE TEA PAD ORCHESTRA
Als "North Eastern Swing" bezeichnet dieses "Orchester" aus dem britischen Newcastle Upon
Tyne seine Musik, die sie unter anderem mithilfe von Instrumenten wie Mandoline und Akkordeon
präsentieren – dabei wissen sie sowohl akustisch wie auch optisch und durch die Tatsache zu
überzeugen, dass ihre im vergangenen Jahrhundert liegende musikalische Basis ganz perfekt in
die Neuzeit passt. Beeinflusst vom Western-Swing der 1930er Jahre, von Country, Hokum-Blues,
Ragtime und Gypsy-Jazz, teils auch von Rockabilly, Gospel und Calypso, läßt die Band den Geist
von BOB WILLS, DJANGO REINHARDT und CAB CALLOWAY mit Shuffle und Boogie sowie au-
thentischem Charme aufleben. Die Songs stammen dabei hauptsächlich aus der Feder ihres Front-
manns, der als "Vollzeit-Dandy-Cowboy" bezeichnet wird; seine Texte sind geprägt von englischem
Humor sowie altmodischen Floskeln und erzählen gerne Geschichten von schrägen Vögeln, die den
Irrsinn lieben. Bereits ihr im Jahre 2012 erschienenes Debüt (dem inzwischen drei weitere Alben folg-
ten sowie aktuell eine limitierte Single auf dem coolen deutschen Label Migraine Records) wurde in
ihrer Heimat als kleine Sensation gehandelt – und diejenigen unter uns, die POKEY LAFARGE und
C.W. STONEKING goutieren sowie alle, die das wirklich großartige erste Konzert der Combo vor
zwei Jahren in Stuttgart miterlebt haben, werden sich diesem Urteil ganz sicherlich anschließen!

Rakete (im Theater Rampe)
Filderstrasse 47 (direkt am Marienplatz) · Stuttgart-Süd

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es hier!!


File under: Hamburger Punk-Legende in Originalbesetzung

Das Stuttgartmagazin LIFT präsentiert

Freitag, 17. Mai 2019 · Einlass: 20.30 Uhr
RAZZIA
Eine der absoluten deutschen Punk-Legenden kehrt zurück – und zwar nahezu in Original-
besetzung mit Sänger
Rajas Thiele sowie dem aktuellen Album "Am Rande von Berlin" im
Gepäck! Da sie sowohl textlich als auch musikalisch stets jenseits irgendwelcher Klischees
agierten, gilt die 1979 in Hamburg-Langenhorn (dort wurden im selben Jahr auch SLIME ins
Leben gerufen) gegründete Formation neben EA80 oder den NEUROTIC ARSEHOLES als
eine der wichtigsten und kreativsten Bands, die die hiesige Szene der 1980er Jahre hervor-
gebracht hat und schon ihr Debüt "Tag ohne Schatten" als elementarer Klassiker des Genres.
Eine "typische" Deutsch-Punk-Band war dieses Quartett jedoch nicht, setzte später auch Key-
boards ein, machte Anleihen im damals pauschal als "Wave" bezeichneten Post-Punk-Sektor
und gab seiner Musik einen leicht düsteren "Goth-Touch": Ergebnis war das epochale zweite
Album "Ausflug mit Franziska" aus dem Jahre 1986, ein Meilenstein der deutschen Musikge-
schichte. Und auch heutzutage noch zeichnen sich ihre Songs durch eine Mischung aus Ener-
gie und Melancholie aussowie durch intelligente Texte, fern jeder Ideologie, die dabei mehr
an deutsche Expressionisten erinnern als an zeitgeistkonforme Produkte anderer "Künstler".
Goldmark's (Kneipe beim Club Universum)
Charlottenplatz 1 · U-Bahn-Station · Stuttgart-Mitte

Vorverkauf hat begonnen
Hier gibt's Infos zum Vorverkauf

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung?! Gibt es demnächst!!


 

Übersicht Konzerttermine · Home

Anforderung Newsletter · Impressum · Datenschutzerklärung